Velbert im Quadrat Band 6 - Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg / Rheinland

24,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Jürgen Lohbeck:

Unter dem Zeichen des Roten Kreuzes Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg / Rheinland und seine Rolle im Ersten Weltkrieg

Hardcover

152 Seiten

ISBN 978-3-9819265-6-9



Der verheerende Erste Weltkrieg 1914 – 1918 brachte als „Neuerungen“ nicht nur die Materialschlachten mit bisher unbekannten Zerstörungsdimensionen mit sich. Neu waren auch die immensen Zahlen an Todesopfern – und Verwundeten. Von größter Wichtigkeit erwies sich in der Folge der Transport von verwundeten oder erkrankten Soldaten in geeignete Lazarette oder in die Heimat. Auf deutscher Seite spielten dabei die Lazarettzüge eine wichtige Rolle, von denen einer seinen Ursprung in Langenberg / Rheinland hatte: Der Vereins-Lazarettzuges Y3 Langenberg / Rheinland. Die Geschichte dieses Zuges und seine Rolle im Ersten Weltkrieg sind zentraler Gegenstand dieses Buches: Planung, Bau in den Langenberger Eisenbahnwerkstätten, die erste Einsatzfahrt im März 1915, und die Einsätze über den gesamten Kriegsverlauf, die anhand dokumentierter Ereignissplitter aufgezeigt werden. Schwerpunkt der Darstellung sind dabei die Menschen, die auf Y3 ihren freiwilligen humanitären Dienst leisteten – Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger. Mit dem Zug absolvierten sie 94 Fahrten und legte dabei etwa 120.000 km zurück. Knapp 24.000 verwundete oder erkrankte Soldaten wurden mit dem Zug in ihre Heimat zurückgebracht. Dieser Teil der Langenberger Geschichte wird mit diesem Buch erstmals umfassend und im Zusammenhang dokumentiert und mit vielen teils bisher unveröffentlichten Originalfotos, unter anderem aus dem Nachlass eines der Zugärzte, verbildlicht.