Abtskücher Volksschulchronik: „Man sucht die Schule zu morden“

Abtskücher Volksschulchronik: „Man sucht die Schule zu morden“

24,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Abtskücher Volksschulchronik

„Man sucht die Schule zu morden“

Die Gemeinde Hetterscheidt in Heiligenhaus
im Spiegel der Abtskücher Volksschulchronik 1783 bis 1958

Dr. Helmut Grau · Sven Polkläser


198 Seiten, Paperback, 15,5 x 22,5 cm, 24,80 EUR


Der Heiligenhauser Stadtteil Hetterscheidt mit dem heute beliebten Naherholungsgebiet Abtsküche, dem Ensemble von Museum, ehemaligem Schulhaus, St. Jakobus Kapelle, Höfen, Turm und Stauteich blickt auf eine lange, bedeutsame Geschichte bis 847 zurück. Hier befand sich auch das ehemalige „Schloss Hetterscheidt“, dessen genaue Lage und Größe nicht bekannt war.

Die Autoren Dr. Helmut Grau und Sven Polkläser, Mitglieder des Geschichtsvereins Heiligenhaus, veröffentlichen in diesem Buch ihre neuesten, sensationellen Forschungsergebnisse zur ehemaligen Lage von „Schloss Hetterscheidt“. Im Rahmen ihrer Recherchen zur Schulchronik Hetterscheidt stießen sie auf weitere neue historische Erkenntnisse.

Die umfangreiche Schulchronik der Abtskücher Schule in Hetterscheidt wurde von den Autoren analysiert, sie gibt erstaunliche Einsichten in den Existenzkampf der ehemaligen katholischen Volksschule Hetterscheidt. Verschollene Bestandteile der Schulchronik wurden dank intensiver Suche der Autoren kurz vor Drucklegung dieses Buches aufgefunden.

Das heutige Museum Abtsküche war das ehemalige Schulgebäude (von 1908 bis 1968).

Die Abtskücher Volksschulchronik ist der dritte Band der Autoren zu Schulchroniken in Heiligenhaus und Velbert.